Hallo Baby

Hallo Baby

Ein Programm zur Senkung der Frühgeburtenrate

Rund 9 % aller Kinder werden zu früh, d. h. vor der 37. Schwangerschaftswoche geboren. Diese Zahl zu senken und für einen gesunden Schwangerschaftsverlauf zu sorgen, ist Ziel des besonderen Versorgungsprogramms „Hallo Baby“.

Das Programm basiert auf wissenschaftlich gesicherten Informationen. Das bedeutet für die Versicherte, dass sie eine optimale medizinische Versorgung und Beratung durch vertraglich vereinbarte Kooperationen zwischen Ärzten und Krankenhäusern erhält. Falls das Baby trotz des errechneten Geburtszeitpunktes schon vor der 37. Schwangerschaftswoche auf die Welt kommen möchte, wird die Schwangere vom Frauenarzt/-ärztin in ein Krankenhaus eingewiesen, das sich auf die Betreuung von Frühgeburten spezialisiert hat.

Teilnehmen können alle schwangeren Versicherten aus NRW, deren Betriebskrankenkasse Vertragspartner ist.

Vorteile für BKK-Versicherte:

  • Ermittlung von Risikofaktoren für eine Frühgeburt
  • Ausführliches Gespräch über individuelle Risikofaktoren mit dem behandelnden Frauenarzt/-ärztin
  • Informationsmaterial zu Schwangerschaft und Geburt
  • Testhandschuhe zur pH-Wertmessung
  • Aufklärung über die optimale Schlafumgebung des Babys
  • Weitere Qualitätssicherungsmaßnahmen im ambulanten und stationären Bereich