Kuren / med. Vorsorgeleistungen / med. Vorsorge für Mütter und Väter

Kuren / med. Vorsorgeleistungen / med. Vorsorge für Mütter und Väter

Reichen ambulante wohnortnahe Maßnahmen nicht aus, eine Krankheit zu erkennen oder zu verhindern, so können Sie medizinische Vorsorgekuren erhalten. Diese Kuren werden von Ihrem Arzt verordnet und können je nach Indikation ambulant oder stationär durchgeführt werden.

Bei ambulanten Kuren übernehmen wir die vertraglichen Kosten für den Kurarzt (per Kurarztschein) und die Kosten für verordnete Anwendungen (wie Bäder, Massagen usw.); Ihre Zuzahlung beträgt 10 % sowie 10 EUR je Verordnung. Für die Unterkunft, Verpflegung, Kurtaxe und die Kosten für An- und Abreise zahlen wir Ihnen nach unserer Satzung einen Zuschuss von 8 EUR je Kalendertag. Bei ambulanten Vorsorgeleistungen, für chronisch kranke Kleinkinder beträgt der Zuschuss kalendertäglich 21 EUR.

Stationäre Vorsorgekuren können Sie alle vier Jahre für drei Wochen in Anspruch nehmen, die vertraglichen Kosten übernehmen wir zu 100 %. Ihre Zuzahlung beträgt 10 EUR für jeden Tag der Kur.