Soziotherapie

Soziotherapie

Versicherte, die wegen schwerer psychischer Erkrankung nicht in der Lage sind, ärztliche oder ärztlich verordnete Leistungen selbstständig in Anspruch zu nehmen, haben Anspruch auf Soziotherapie.

Voraussetzung ist, dass durch die Soziotherapie Krankenhausbehandlung vermieden oder verkürzt wird oder eine gebotene Krankenhausbehandlung nicht ausführbar ist. Der Anspruch ist auf 120 Stunden innerhalb von 3 Jahren je Krankheitsfall begrenzt.

Ab 18 Jahren beträgt die Zuzahlung 10 % der Kosten, mindestens 5 EUR, höchstens 10 EUR, allerdings nicht mehr als die Kosten der Maßnahme. Die Zuzahlung ist an die Krankenkasse zu entrichten.

Pflegestützpunkte

Pflegestützpunkte in Deutschland

Hier erhalten Pflegebedürftige, Angehörige und andere interessierte Personen kompetente Auskünfte und Beratungen bis hin zur Koordination erforderlicher Leistungen im Einzelfall.