Pressemitteilungen

Betriebskrankenkassen fördern „Ernährungsbaukasten“ in Hamburg

Die Betriebskrankenkassen fördern exklusiv als einzige Krankenkassenart das Projekt „Ernährungsbaukasten“ in Hamburg in den kommenden Jahren. Der BKK-Landesverband NORDWEST und der neue „Ernährungsbaukasten e. V.“ haben hierzu eine Kooperationsvereinbarung geschlossen. Damit soll u. a. Verstetigung der Arbeit erreicht werden – im neuen Schuljahr besteht das ehrgeizige Ziel, 200 Moduleinheiten dieses Präventionsprogramms an Hamburger Grundschulen durchführen zu können.

Ein gutes Ernährungsverhalten von Kindesbeinen an ist eine Voraussetzung für Gesundheit im Erwachsenenalter. Ausgewogene, abwechslungsreiche Ernährung fördert das Wohlbefinden, aber auch die Leistungsfähigkeit besonders von Jüngeren. Die Schule ist neben der Kita der Ort, an dem Kinder und Jugendliche grundlegende Kompetenzen erlernen. Der Handlungsbedarf wird stetig größer: Schon heute frühstückt z. B. rund jedes vierte Schulkind in Deutschland unregel-mäßig.

Der »Ernährungsbaukasten« enthält sieben unterschiedliche Lern-Module, z. B. »Klassenfrühstück«, »Obst und Gemüse«,  »Getreide« und »Getränke«. Diese sollen Hamburger Lehrkräfte bei der Ernährungsbildung z. B. im Rahmen von Projektwochen unterstützen. Die Unterrichtseinheiten vermitteln Ernährungsgrundlagen und legen den Schwerpunkt auf eine lebensweltnahe Umsetzung in die Praxis.

Kinder sollten früh Handlungskompetenzen bei der Ernährung erwerben. Am besten eignen sich Schülerinnen und Schüler diese mit Hilfe einer praxisnahen Vermittlung und spielerischen Einübung ohne „erhobenen Zeigefinger“ an. Deshalb hatte die Hamburgische Arbeitsgemeinschaft für Gesundheitsförderung mit Unterstützung der gesetzlichen Krankenkassen schon seit vielen Jahren in Hamburger Grundschulen unterschiedliche Angebote zur Ernährungsbildung angeboten. In Zukunft wird dieses primärpräventive Projekt von einem Verein und seinen freiberuflichen Mitarbeiterinnen, darunter Diplom-Ökotrophologen, getragen und fortgeführt.

Die Betriebskrankenkassen versichern in Hamburg insgesamt rund 260.000 Mitglieder und ihre Familienangehörigen und sind drittgrößter gesetzlicher Krankenversicherer.

Ansprechpartner:

BKK-Landesverband NORDWEST – Hauptverwaltung Hamburg
Thomas Fritsch
Tel. 040/ 251505-258, presse@bkk-nordwest.de