Pressemitteilungen

Neue Broschüre „Liebe und Sex im Alter“ – Mit 66 Jahren ist noch lang noch nicht Schluss!

Sexualität ist nicht nur jungen Menschen vorbehalten. Im Gegenteil: Mit zunehmendem Alter steigt die Zufriedenheit mit der eigenen Sexualität. Das heißt jedoch nicht, dass ältere Paare keine Probleme hätten – es sind nur andere als bei jüngeren Menschen. Viele verschweigen leider schamhaft die Probleme. Dabei könnte es sich lohnen, diese zu thematisieren und gegebenenfalls Hilfe bei Fachleuten zu suchen. Eine neue kostenlose Broschüre der Seniorenliga in Zusammenarbeit mit dem BKK-Landesverband NORDWEST beantwortet die wichtigsten Fragen zum Thema „Liebe und Sex im Alter“. Neben der Erörterung gesundheitlicher Einschränkungen und deren Behandlung enthält der Ratgeber auch viele wertvolle Tipps für ein erfülltes Sexualleben im Alter.
Reden ist Gold
Sexualität und Lust im Alter und damit einhergehende Probleme werden auch in der Partnerschaft oftmals wenig thematisiert. Dabei stecken dahinter nicht selten ernsthafte Probleme, über die sich die Betroffenen oft selbst nicht im Klaren sind. Neben der Psyche können auch organische Ursachen für sexuelle Störungen verantwortlich sein. Dies kann das Leben und vor allem das Zusammenleben von Partnern nachhaltig belasten. „Deshalb sollte man solche Schwierigkeiten nicht als unabänderliche Alterserscheinung hinnehmen“, rät Ann-Marlene Henning, Psychotherapeutin und Buchautorin: „Dazu gehört, die Dinge offen zu formulieren und gegebenenfalls medizinischen oder therapeutischen Rat in Anspruch zu nehmen.“ Erster Ansprechpartner ist der Hausarzt oder der Urologe bzw. die Gynäkologin. „Um letztlich einander nah zu bleiben oder sich wieder näher zu kommen bedarf es einer offenen und vertrauensvollen Kommunikation über die eigenen Wünsche und die des anderen“ ist Henning überzeugt: „Ein erfülltes Liebesleben ist für die Gesundheit von enormer Wichtigkeit, weshalb man nach dem Motto ‚Reden ist Gold‘ immer über alles reden sollte, was man in der Partnerschaft als störend oder problematisch empfindet.“
Kostenloser Ratgeber
Die Broschüre „Liebe und Sex im Alter“ kann kostenlos bei der Deutschen Seniorenliga, Heilsbachstraße 32 in 53123 Bonn oder beim BKK-Landesverband NORDWEST, Hatzper Str. 36 in 45149 Essen bestellt werden, www.deutsche-seniorenliga.de; www.bkk-nordwest.de

Der BKK-Landesverband NORDWEST vertritt die Interessen der Betriebskrankenkassen und ihrer Versicherten in Nordrhein-Westfalen, Hamburg, Schleswig-Holstein und Mecklenburg-Vorpommern. Aktuell zählt der BKK-Landesverband NORDWEST 22 Betriebskrankenkassen als Mitglieder mit fast 3 Millionen Versicherten.

Ansprechpartner:
Karin Hendrysiak, Pressesprecherin
Tel.:0201/179-1511, Fax: -1691
Mobil: 0170/9235426
E-Mail: Karin.Hendrysiak@bkk-nordwest.de

Pflegestützpunkte

Pflegestützpunkte in Deutschland

Hier erhalten Pflegebedürftige, Angehörige und andere interessierte Personen kompetente Auskünfte und Beratungen bis hin zur Koordination erforderlicher Leistungen im Einzelfall.