Pressemitteilungen

Radio sonnengrau – Deutschlands erste Radiosendung rund um psychische Erkrankungen

Rund um das Thema „psychische Erkrankungen und seelische Gesundheit“ geht es regelmäßig in der Radiosendung bei Radio sonnengrau. Ob Depressionen bei Kindern, Suizidprävention oder Krankheitsausfälle am Arbeitsplatz, je nach Thema werden Experten und Betroffene in die Sendung eingeladen, die über ihre Erfahrungen und Kenntnisse sprechen.
Zudem sind Radio sonnengrau-Reporter in Deutschland unterwegs und zeichnen Interviews mit prominenten Köpfen und interessanten Persönlichkeiten auf, die über ihre eigene Seelenkrise und ihre Sicht auf das Leben erzählen. In jeder Sendung können Zuhörer diese interaktiv mitgestalten, Erfahrungen, Meinungen und Fragen auf die Facebookseite oder per Email erreichen.
Denn die Fakten zum Thema Depression in Deutschland sind alarmierend:
Jeder dritte Erwachsene erkrankt innerhalb eines Jahres an einer psychischen Erkrankung: knapp 22 % aller Kinder und Jugendlichen sind psychisch auffällig. Jedes Jahr nehmen sich etwa 10.000 Menschen in Deutschland das Leben – viele aufgrund einer Depression. Für Unternehmen und Volkswirtschaft betragen die Kosten von psychischen Erkrankungen knapp 16 Milliarden Euro pro Jahr.
Psychisch erkrankte Menschen quält oft ein doppelter Leidensdruck. Die Krankheit wird oft verstärkt durch Stigmatisierung, Diskriminierung und soziale Isolation.
Das alles war Grund genug für den BKK-Landesverband NORDWEST und die Betriebskrankenkasse Mobil Oil das Projekt Radio sonnengrau zu unterstützen.
Derzeit engagieren sich 20 ehrenamtliche Helfer bei Radio sonnengrau; Kooperationspartner der Deutschen Depressionsliga e.V. und Mitglied im Aktionsbündnis Seelische Gesundheit.
Radio sonnengrau sendet jeden 1. Mittwoch im Monat live von 19 bis 21 Uhr im Offenen Kanal Lübeck. Die Sendungen finden sich auch im Internet, z. B. auf dem YouTube-Kanal des Projekts oder auf Facebook.
Weitere Informationen unter: www.bkk-webtv.de

Der BKK-Landesverband NORDWEST vertritt die Interessen der Betriebskrankenkassen und stellt die Versorgung der
Versicherten in Nordrhein-Westfalen, Hamburg, Schleswig-Holstein und Mecklenburg-Vorpommern sicher. Aktuell zählt der BKK-Landesverband NORDWEST 22 Betriebskrankenkassen mit fast 3 Millionen Versicherten.

Ansprechpartner:
Karin Hendrysiak, Pressesprecherin
Tel.: 0201/179-1511
Mobil: 0170/9235426
E-Mail: Karin.Hendrysiak@bkk-nordwest.de

Pflegestützpunkte

Pflegestützpunkte in Deutschland

Hier erhalten Pflegebedürftige, Angehörige und andere interessierte Personen kompetente Auskünfte und Beratungen bis hin zur Koordination erforderlicher Leistungen im Einzelfall.