BKK-Landesverband NORDWEST unterstützt Initiative „Essen macht’s klar“

Medikamente gehören nicht ins Abwasser! Unter dem Motto „Essen macht‘s klar“ unterstützt der BKK-Landesverband NORDWEST gemeinsam mit der Emschergenossenschaft und dem Lippeverband diese Initiative.
Gemeinsam haben die Beteiligten das Ziel, Bürgerinnen und Bürger, Ärztinnen und Ärzte sowie Apothekerinnen und Apotheker für den verantwortungsvollen Umgang mit Medikamenten zu sensibilisieren.

Die seit nunmehr zwei Jahren in Essen laufende Kampagne „Essen macht’s klar“ – Weniger Medikamente im Abwasser“ ist Dank vieler Unterstützer so erfolgreich umgesetzt worden, dass über die Emscher-Ruhr-Metropole mit „Nordkirchen macht’s klar“ jetzt auch eine Gemeinde aus dem Lippe-Gebiet das Projekt übernimmt. Ansatzpunkt ist, dass Medikamentenrückstände des Krankenhauses nicht ins Wasser gelangen.

Als einzige gesetzliche Krankenversicherung hat der BKK-Landesverband NORDWEST bisher maßgeblich mit seinen gesundheitspoltischen Kontakten und fachlichem Know-how zum Erfolg dieses Projekts beigetragen. Darüber hinaus setzt er sich in vielen verschiedenen Aktionen für die Sensibilisierung der Bevölkerung ein, was den richtigen Umgang mit Medikamenten
betrifft, deren Haltbarkeitsdatum abgelaufen ist oder die nicht mehr benötigt werden. Viel zu häufig landen diese in der Toilette
und die Rückstände in den Flüssen und letztlich sogar im Trinkwasser, wenn auch dort nur in sehr geringen Mengen. Gerade hier, im Bereich des Verbraucherschutzes, sieht sich der BKK-Landesverband NORDWEST gefordert: So hat er in zahlreichen
Gesprächen mit Landes- und Bundespolitikern sowie Europaabgeordneten auf die Problematik „Keine Medikamente ins Abwasser“ hingewiesen.

Neben den Vertretern des Gesundheits- und Umweltamtes der Stadt Essen unterstützen zahlreiche Apotheker, Ärzte, Krankenhäuser, Wohlfahrtsverbände, die Entsorgungsbetriebe und städtische Einrichtungen diese Kampagne. Viele weiterführende Schulen implementieren die Inhalte der Initiative in den unterschiedlichen Lehreinheiten und vermitteln diese an die Schülerinnen und Schüler. Auch Kitas und Grundschulen sensibilisieren die „Jüngsten“ auf der „Spurensuche – Medikamente und andere Stoffe im Wasser“.

Der BKK-Landesverband NORDWEST hat in seiner Unterstützungsfunktion die Absichtserklärung zur Weiterführung der Kampagne „Essen macht’s klar 2019+“ unterzeichnet.

Büroräume gesucht!

Der BKK-LV NORDWEST sucht in Hamburg (möglichst in City Süd) moderne Büroräume mit zwischen 600 und 800m² Fläche (möglichst multispace-fähig).