Frühzeitige Diagnostik und Behandlung von Begleiterkrankungen des Diabetes Mellitus

Diabetes Mellitus – eine Erkrankung mit vielen Herausforderungen.

Für Westfalen-Lippe bieten wir Ihnen ab dem 01.08.2018 ergänzende Leistungen zur frühzeitigen Diagnostik und Behandlung von Begleiterkrankungen des Diabetes Mellitus an. Durch den Vertrag soll eine potentielle Unterversorgung bei der Diagnostik und frühzeitigen Behandlung von Nervenerkrankungen, Störungen der Harnblasenfunktion, Gefäßerkrankungen, Lebererkrankungen und Nierenerkrankungen bei BKK-Versicherten mit Diabetes Mellitus behoben werden.

Am Vertrag nehmen Ärztinnen und Ärzte teil, die nachweislich in Klinik oder Praxis schwerpunktmäßig Patienten mit Diabetes Mellitus behandeln und über entsprechende Nachweise und Qualifikationen verfügen.

Möchten Sie mehr erfahren? Ihre teilnehmende Betriebskrankenkasse steht Ihnen für Fragen gerne zur Verfügung.

 

Liste der teilnehmenden Betriebskrankenkassen zur Vereinbarung nach § 140a SGB V über die frühzeitige Diagnostik und Behandlung von Begleiterkrankungen bei Diabetes

Stand 20.07.2018

Teilnehmende BKK