Pressemitteilungen

Hilfen für Familien: Deutscher Kinderschutzbund in NRW startet Kampagne zu neuem Webportal

Hilfen für Familien: Deutscher Kinderschutzbund in NRW
startet Kampagne zu neuem Webportal

  • 18 „digitale Plakate“ werben elf Wochen lang auf Facebook und Instagram
    für das neue Internetportal
  • Auf MENSCHENSKINDER-NRW.de bieten DKSB Landesverband NRW und BKK-Landesverband NORDWEST Eltern Infos und Tipps zu Aufwachsen, Gesundheit und Freizeit

 

20.09.2019. Ein Mädchen an einer Schultafel, dazu der Schriftzug „Ganz schön schwer“. Eine Mutter mit ihrer Tochter unter dem Titel „Allein zu zweit“ oder ein Kleinkind auf dem Schoß der gestressten Eltern unter „Fulltime + Job“ – dies sind drei der 18 Motive, mit denen der Deutsche Kinderschutzbund (DKSB) Landesverband NRW e. V. zum heutigen Weltkindertag eine Social-Media-Kampagne auf Facebook und Instagram startet. In Kooperation mit dem BKK-Landesverband NORDWEST will der DKSB in NRW Familien, Eltern sowie alleinerziehende Mütter und Väter elf Wochen lang auf sein neues Internetportal MENSCHENSKINDER-NRW.de aufmerksam machen. Dort erhalten Familien seit Juli unter den Rubriken Aufwachsen, Gesundheit und Tipps nützliche Informationen für den normalen Alltag, aber auch für herausfordernde Situationen. „Eltern – ob zu zweit, alleinerziehend oder in anderen Konstellationen – sind heutzutage mit vielfältigen Erwartungen konfrontiert“, sagt DKSB-Landesgeschäftsführerin Krista Körbes: „Erfolgreich im Beruf und gleichzeitig möglichst perfekte Mütter oder Väter sowie Partner zu sein, das setzt viele unter starken Druck. Hinzu kommen auch neue Herausforderungen in der Erziehung, etwa im Umgang mit neuen Medien und sozialen Netzwerken. Als Kinderschutzbund ist es unser Anliegen, Kinder und Eltern für die aktuellen Herausforderungen stark zu machen. Das Portal ist für uns ein zukunftsweisender Weg, um allen Eltern Informationen darüber zur Verfügung zu stellen.“

 

Aus MENSCHENSKINDER! wird MENSCHENSKINDER-NRW.de

Mit seinem Magazin MENSCHENKINDER! hatte der DKSB Landesverband NRW bereits seit 2013 ein niederschwelliges Angebot, das mit leicht lesbaren, bildlastigen Artikeln Erziehung, Medienerziehung, Aufwachsen, Bildung, Gesundheit sowie Kinderrechte und ‑beteiligung thematisierte und Hilfen aufzeigte. Im Juli hat das Heft nun den kompletten Sprung ins Netz vollzogen und ist seitdem auch mit einer Facebook- und Instagram-Seite vertreten. Ein großes multimediales Angebot aus Bildern, Videos, Downloads und weiterführenden Links ergänzt das umfangreiche Portfolio auf dem Webportal. Die Inhalte stehen dank mobiler Endgeräte wie Smartphone und Tablet somit künftig immer und überall zur Verfügung.

 

Familien abholen, wo sie sind

„Uns war wichtig, Eltern und Kinder dort abzuholen, wo sie zunehmend sind“, so Krista Körbes. Dabei sei weiterhin das Konzept, nicht mit erhobenem Zeigefinger daherzukommen, sondern Betroffene selbst sowie auch Fachleute zu Wort kommen zu lassen und dabei möglichst konkrete, praktische Tipps zu geben und auf weiterführende Angebote, auch direkt vor Ort, hinzuweisen. So gibt es auf dem Portal beispielsweise eine regelmäßige Kolumne einer Mutter, die unterhaltsam aus ihrem Alltag mit Kindern berichtet.

 

Sachverstand durch Partner

Sachverstand will das Portal neben eigenen Experten des DKSB auch durch Partner abdecken. „Gerade bei den Gesundheitsthemen sind wir froh, mit dem BKK-Landesverband NORDWEST einen kompetenten und seriösen Partner mit an Bord zu haben, der selbst auch Inhalte beträgt“, so die DKSB-Landesgeschäftsführerin. „Für uns als Krankenkasse ist Prävention ein besonders wichtiges Thema“, ergänzt Karin Hendrysiak vom BKK-Landesverband NORDWEST. „Das Onlineportal MENSCHENSKINDER! ist eine gute Möglichkeit, Familien auf niederschwellige, unterhaltsame und nutzwertige Art für ihre Gesundheit zu sensibilisieren.“

Am 20. September, wenn die Social-Media-Kampagne startet, rücken am Weltkindertag bundesweit Themen wie Kinderschutz und –rechte in den Fokus.

 

www.menschenskinder-nrw.de

www.facebook.com/menschenskinder.nrw/

www.instagram.com/menschenskinder_nrw/

 

 

Medienkontakt

Karin Hendrysiak, Pressesprecherin BKK-Landesverband NORDWEST

Fon 0201/179-1511

karin.hendrysiak@bkk-nordwest.de

Büroräume gesucht!

Der BKK-LV NORDWEST sucht in Hamburg (möglichst in City Süd) moderne Büroräume mit zwischen 600 und 800m² Fläche (möglichst multispace-fähig).